Back To Top
Image Alt

14 Jahre GaPlan – 500 Projekte später: Vom Zweimannbetrieb zur 8-köpfigen Mannschaft

14 Jahre GaPlan – 500 Projekte später: Vom Zweimannbetrieb zur 8-köpfigen Mannschaft

Wir schauten dieses Jahr am 1. April zurück auf 14 Jahre GaPlan. 14 Jahre die geprägt waren von vielen Veränderungen. Nach mehr als 500 umgesetzten Projekten, einem Generationenwechsel und einem Umzug später, blicken wir zurück auf einige namhafte Meilensteine in der GaPlan-Geschichte.

Im Jahr 2008 startet die GaPlan als Zweimannbetrieb bestehend aus Klaus Mosimann als Geschäftsführer und Ingo Schubert als Gründungsmitglied. Die beiden ergänzen sich perfekt: Klaus Mosimann, der erfahrene und passionierte Grossküchenplaner und Ingo Schubert, der technisch versierte und mitdenkende Projektleiter und CAD-Zeichner.

 

 

Eigener Ploter, eigene Bürokaffeemaschine, neue ergonomische Bürostühle: Alles wird gefeiert und geschätzt. Klaus Mosimann und Ingo Schubert geben Vollgas.

Schon bald muss Verstärkung her: Jeannette Huwiler unterstützt die beiden Projektleiter als CAD-Zeichnerin. Die Projekte werden mehr, der Büroraum bleibt der gleiche.

 

 

Von der Leidenschaft für die Arbeit als Grossküchenplaner von Klaus Mosimann, wird auch der Sohn, Oliver Mosimann, angesteckt. So kniet er sich in das Lernen der Thematik rein und baut auf dem neuen Wissen seine persönlichen Kompetenzen als Gastronomiefachplaner auf.

 

 

Währenddessen findet nicht nur eine strukturelle Wandlung innerhalb der GaPlan statt. Die Arbeit wandelt sich immer mehr vom Grossküchenplaner zum Gastronomiefachplaner, der sich nicht auf die Küche beschränken darf und kann. Während den Projektphasen betrachten wir die Gastronomie als ganzheitliche Einheit, die Küche stellt dabei “nur” ein Teil der Gastrofachplanung dar.

 

 

Im Jahr 2018 entscheidet sich Oliver Mosimann, dass er die Zügel der Firma GaPlan in die Hand nehmen möchte und kauft die GaPlan GmbH von Klaus Mosimann. Inzwischen arbeitet auch die ehemalige Köchin Melanie Merki als CAD-Zeichnerin und Projektleiterin im GaPlan-Team. Selina Mosimann kümmert sich um sämtliche kommunikative Aspekte der Firma. Der Generationenwechsel geht erfolgreich über die Bühne – bis heute arbeiten Klaus und Oliver Mosimann Hand in Hand und auf gleicher Augenhöhe.

 

 

2020 steht der grosse Umzug an, denn in der 1,5-Zimmerwohnung in Würenlingen wird es eng. Von ca. 80 Quadratmetern auf neu 3 Stockwerke – das freut alle! Wie es sich gehört als Gastronomieplaner können wir hier in Villigen Gäste mit frischem Kaffee und in spektakulären holzigen Räumlichkeiten empfangen.

 

 

Im August 2021 stösst Patrik von Wyl als Partner und Projektleiter zu den “GaPlanianern” und bereichert das Team mit seiner Expertise und Erfahrung.

 

 

Dieser Rückblick zeigt eines sehr gut: Grosse Dinge starten immer im Kleinen. Vom Zweimannbetrieb zum kleinen KMU mit über 500 realisierten Gastronomien, das heute für 8 Teammitglieder zum präferierten Arbeitgeber wurde. Das sind 14 Jahre GaPlan.

Ihr Gastronomieprojekt entwickeln, planen und realisieren wir mit Blick auf jedes Detail. Gerne beraten wir Sie.