CLOSE
Back To Top
Image Alt

Schluss mit Leerläufen bei Küchenabnahmen

Schluss mit Leerläufen bei Küchenabnahmen

Mit einer Checkliste zu mehr Effizienz

 

Ist der Bau der Gastronomieeinrichtung vollendet, werden wir für die Abnahme der Küche aufgeboten. Diese ist zur Mängelkontrolle und für die saubere Übergabe äusserst bedeutsam. Wir stellen sicher, dass unsere Kunden ein Resultat erhalten, welches genau der Qualität enstpricht, welche vorgängig gemeinsam definiert wurde. Dafür nehmen wir uns genügend Zeit. Zum Beispiel kontrollieren wir jedes eingebaute Küchenmöbel auf nicht sauber verarbeitete Kanten und prüfen die Geräte auf ihre Funktionstüchtigkeit. Basis dafür ist unser Qualitätsbeschrieb, nach dem sich die Unternehmer wie auch wir uns orientieren.

Leider müssen in der Praxis oftmals mehrere Anläufe gemacht werden, bis eine Küche vollumfänglich vom Gastronomiefachplaner abgenommen werden kann. Nicht selten treffen unsere Projektleiter nur halbfertige Baustellen an. Dort ist die Lüftung noch nicht angeschlossen. Da fehlt der Tellerwärmerwagen. Oder dann tappt man aufgrund mangelnder Beleuchtung im Dunkeln und stolpert über zurückgelassene Materialen verschiedenster Gewerkschaften. Keine gute Voraussetzungen für eine seriöse Abnahme. Solche Leerläufe führen zu Mehraufwendungen bei allen Beteiligten, sei dies Zeit, Honorar und manchmal ein wenig im Abendverkehr.

Manchmal ist die Lösung so simpel wie pragmatisch: Zur Beseitigung dieses Problems geben wir bei kritischen Projekten eine Checkliste ab. Sind alle Punkte erfüllt, machen wir uns auf den Weg zur Abnahme.

Die Checkliste stellen wir gerne zur Verfügung: