CLOSE
Back To Top
Image Alt

Fast Good, Ess-thetik und Glokal: Das sind die Foodtrends 2020

Fast Good, Ess-thetik und Glokal: Das sind die Foodtrends 2020

Was heisst es eigentlich, am Puls der Zeit zu sein? Was zeichnen moderne und hippe Locations aus? Wann ist das Angebot «urban» und ethisch korrekt? Warum setzt sich unsere Firma intensiv mit Begriffen wie «New Snacking», «Zero Waste» oder «Food Pairing» auseinander? Anlässlich des Food Reports 2020, eine Kooperationsstudie des Zukunft Institutes, der Lebensmittel Zeitung, gv-praxis und foodservice, haben wir einige relevante Erkenntnisse für die Gastronomie zusammengefasst.

Bei der Entwicklung von Gastronomiefachplanungen lohnt es sich, nicht nur die Entwicklungen der Vergangenheit zu berücksichtigen, sondern auch einen kritischen Blick in die Zukunft zu werfen. Mitten im Jahr 2019 werden bereits die Weichen für die Foodtrends 2020 gestellt. Diese spielen je nach Ausrichtung des Betriebes eine entscheidende Rolle. Schnell und gut – Fast Good: Auf dem Sprung zum nächsten Meeting wird «gesnackt» und nicht gespiesen, traditionelle Mahlzeiten mit Vor- und Nachspeise müssen besonders einzigartig positioniert werden.

 

Globalisierung sei Dank

Global und doch lokal – Exotisches heisst nicht immer von fern: Nachhaltigkeit und Qualität sprechen für die bewusste Auswahl lokaler Produkte. Aber auch diese unterliegen dem Wandel der Zeit: Pizzadillas als herzhafte Vorspeise, Taco-Salat zum Grillfest oder Kuchen-Teig als Löffeldessert? Gutbürgerlich klingt anders. Während ausgefallene Foodtrends vor allem in den Städten ein wachsendes Publikum begeistern, werden allmählich auch in ländlichen Regionen altbewährte Klassiker in neuer Form präsentiert.

 

Genuss als Alleinstellungsmerkmal

Food Pairing ist längst nicht mehr nur ein Modebegriff, sondern die Voraussetzung für aromatisches Neuland und öffnet Türen zu Kundenerlebnissen. Nicht nur Lebensmitteltechnologen im Labor tüfteln eifrig nach neuen Rezepturen. Auch Küchenchefs tun gut daran, neue kulinarische Ideen auf den Teller zu bringen. Eines ist sicher: Molekulare Duftforschung und harmonische Geschmacksverbindungen werden uns auch in Zukunft beschäftigen.

 

Gemeinsam zum Ziel

Als Gastronomiefachplaner haben wir uns auf die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Kunden spezialisiert. Dass wir stets vorausschauend und zukunftsorientiert Gastronomien fachgerecht planen, ist für uns selbstverständlich. In Kombination mit der offenen Zusammenarbeit mit erfolgreichen Gastronomiekonzeptern entstehen so ganzheitliche Lösungen. Dafür bilden wir uns laufend weiter und kennen den Markt. Bei der Bedürfnisanalyse und der Evaluation fällt bei uns nichts unter den Tisch: Ein intelligentes Abfallmanagement, welches dem «Zero-Waste»-Gedanken gerecht wird, nehmen wir genau so ernst wie innenarchitekttonische Überlegungen für die «Ess-thetik». Wir beobachten die Entwicklungen, setzten uns damit auseinander und wappnen uns und unsere Kunden für die spannenden Trends der Zukunft.

Wir leben Gastro.

 

Haben Sie weitere Fragen rund um das Thema Foodtrends und der Realisierung erfolgreicher Gastronomien? Gerne teilen wir unsere Expertise. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.